2G-Regelung im Spielbezirk D

von | 14. November 2021

Nachdem die Landesregierung von Brandenburg für Kontaktsportarten die 2G-Regelung (geimpft oder genesen) ab dem 15.11.2021 für Volljährige beschlossen hat, schließt sich der Vorstand des KFV Handball MOL der Regelung des Handball-Verbandes Brandenburg (HVB) an.

Damit ist es bis Jahresende möglich Spiele ohne Gebühr zu verlegen, um es bislang ungeimpften Sportfreunden zu ermöglichen, einen Impfschutz zu erhalten. Darüber hinaus können Spiele ohne Ordnungsgebühr abgesagt werden, wenn dies eine Mannschaft beantragt. Die Wertung erfolgt dann gemäß Spielordnung mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren.

Nach der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg gilt diese Regelung neben Spielern auch für Schiedsrichter, Kampfgerichte, Mannschaftsoffizielle und Zuschauer. Bei unter 12-Jährigen ist kein (Test-)Nachweis notwendig, bis 12- bis 17-Jährigen reicht der Nachweis der regelmäßigen Tests aus der Schule aus.

Vorstand des KFV Handball MOL